26
Feb
2005

udo l.

beim duchstöbern meiner alten platten ist er mir mal wieder in die hände gefallen. vor urzeiten war ich hardcorefan, ich kannte jede zeile seiner songs, ging an jedes erreichbare konzert. für mich war er der beste sänger der welt, auch wenn ein grossteil der menschheit behauptete er kann gar nicht singen. und schön fand ich ihn auch, da stimmten mir dann allerdings noch weniger zu. aber ich verteidigte ihn gegen jede kritik, für mich war er der grösste.

irgendwann so nach der 20. platte begann dann mein interesse zu schwinden. die neuen texte sagten mir nichts mehr, er hatte sich verändert. bestimmt habe auch ich mich verändert. die platten verstaubten und seltsamerweise gab es so einen radikalen schnitt, dass ich noch nicht mal mehr ab und zu lust bekam wieder reinzuhören. über 10 jahre blieben sie nun ungehört.

vor einiger zeit nun habe ich ihn mal wieder aufgelegt und kann auch wieder nachvollziehen warum ich ihn damals so gut fand. inzwischen habe ich mir sogar eine best of cd gekauft die ich nun ab und an im auto spiele. immer dann wenn ich lust habe laut und falsch zu singen und mir sicher sein will, alle texte auswendig zu können, denn die habe ich nicht vergessen.
673 x

Trackback URL:
http://irgendeinisch.twoday.net/stories/542098/modTrackback

Zorra - 26. Feb, 19:16

Im Auto falsch singen -

da ist Lionel Richie mein Liebling! Hello is it me... ;-)

irgendeinisch - 26. Feb, 19:27

oh ja *g* das ist eines was man mit vollem gefühlseinsatz singen kann ;-) (was dann auch wieder die autofahrer, die an der ampel neben einem stehen erfreut :)
monoblog - 27. Feb, 13:55

yep, ich mag den udo auch, ist so der prototyp des anti-stars - und die texte sind wirklich gut und teilweise so schön surrealistisch. ich liebe seine version vom panther-gedicht...

irgendeinisch - 27. Feb, 19:39

das panther gedicht kenne ich nicht (ich habe ja jetzt auch ein paar jährchen verpasst :)

ist das auch aus dem rilke-projekt? aus dem habe ich nur ein stück namens einsamkeit, welches er aber auch sehr ergreifend vorträgt:


Die Einsamkeit ist wie ein Regen.
Sie steigt vom Meer den Abenden entgegen;
von Ebenen, die fern sind und entlegen,
geht sie zum Himmel, der sie immer hat.
Und erst vom Himmel fällt sie auf die Stadt.

Regnet hernieder in den Zwitterstunden,
wenn sich nach Morgen wenden alle Gassen
und wenn die Leiber, welche nichts gefunden,
enttäuscht und traurig von einander lassen;
und wenn die Menschen, die einander hassen,
in einem Bett zusammen schlafen müssen:

dann geht die Einsamkeit mit den Flüssen...


Rainer Maria Rilke
matthiasblog - 28. Feb, 08:58

Ich habe eine uralte Platte von ihm, "Daumen im Wind" von 1972, in Bern auf dem Märit aufgestöbert. Da macht er noch auf Folk-Rocker. Diese Songs haben irgendwie mehr Herz als das spätere HeavyMetal-Getöse (obwohl mir das auch sehr gut gefällt).

irgendeinisch - 28. Feb, 20:50

die daumen im wind habe ich auch, Alkoholmädchen und hoch im norden haben mir darauf besonders gut gefallen.

ich finde er hatte in seiner rockigen phase auch noch wunderschöne balladen und liebeslieder: baby, wenn ich down bin oder Cello und nicht zu vergessen horizont im duett mit nena.
monoblog - 28. Feb, 18:28

yep, genau das:

Der Panther
Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

irgendeinisch - 28. Feb, 20:38

wow, wunderschön!
logo

...am blues voruus

mail(at)irgendeinisch(punkt)ch



Status

Online seit 4881 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Dez, 23:04
dotgrey

User Status

hereinspaziert
dotgrey

Zufallsbild

freitagturm
dotgrey

mehr bilder

dotgrey

Aktuelle Beiträge

überflüssig
in einer zeit der photoapps, mit welchen man 9er bilder...
irgendeinisch - 29. Dez, 22:56
sonntagsspaziergang...
...bei schönstem sonnenschein.
irgendeinisch - 27. Dez, 21:20
ein stück sonntag
es war gestern noch genügend teig vom gräddimann...
irgendeinisch - 6. Dez, 23:08
wie schön, ich bin...
wie schön, ich bin also nicht die einzige! ich...
irgendeinisch - 6. Dez, 22:54
Ich bin auch ...
noch immer Paperkalender-Benutzerin. Für das nächste...
diefrogg - 6. Dez, 18:22
dotgrey

Suche

 
dotgrey

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

dotgrey

.

dotgrey

sitemeter





beklatscht
bemerkt
erledigt
geantwortet
gebastelt
gefragt
gefreut
gegruselt
gejammert
gekocht
gelacht
gelebt
gelernt
gelesen
gereist
geschaut
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren